Eckhaus mit Turm in Sendling (Das historische Haus, Folge 29)

Ein bemerkenswertes Haus in München Sendling an der Implerstraße 49, Ecke Oberländerstraße. Ohne den besonderen Turm, der übrigens ein Flachdach hat (Google Maps zeigt das besser), wäre das Haus wahrscheinlich eher langweilig. Das Haus könnte in den 1930er-Jahren entstanden sein. Da das Haus nicht denkmalgeschützt ist, hilft auch der Bayerische Denkmal-Atlas nicht weiter. Bis zum … Eckhaus mit Turm in Sendling (Das historische Haus, Folge 29) weiterlesen

Wohnanlage in Thalkirchen (Das historische Haus, Folge 28)

An der Pognerstraße, Ecke Greineckerstraße (Pullacher Platz), in Thalkirchen findet sich diese herrliche Wohnanlage. Der Tierpark Hellabrunn ist nicht allzu weit entfernt. Die Wohnanlage ist denkmalgeschützt. Der Bayerische Denkmal-Atlas weiß zu den Häusern, die Mietshäsuer sind, Folgendes zu berichten: Wohnanlage, dreigeschossiger, verspringender Bau mit gestaffelter Fassade und Mansarddach, im Reformstil, von Hans Hartl und Johann … Wohnanlage in Thalkirchen (Das historische Haus, Folge 28) weiterlesen

Die Tela-Post (Das historische Haus, Folge 27)

Heute besuchen wir die Tela-Post im Nachbarstadtteil Obergiesing. „Tela“ , das klingt international, wie eine Abwandlung von „tele“, also „fern“. Wie passend für eine Branche, die vor allem mit Fernzustellungen ihr Geschäftsfeld betreibt. Doch die Wahrheit ist weit nüchterner, „Tela“ steht tatsächlich für „Tegernseer Landstraße“. An dieser Straße liegt die Post (auf der Höhe zwischen … Die Tela-Post (Das historische Haus, Folge 27) weiterlesen

Das alte Hackschnitzel-Heizkraftwerk in Ramersdorf (Das historische Haus, Folge 26) (Update 24.02.2019)

Unser heutiges Gebäude steht in Ramersdorf an der Rosenheimer Straße 192, Ecke Wa­­gen­­eggerstraße. Das Gebäude wirkt ein wenig wie eine Mischung aus Kirche (Spitzdach mit Turm, schmale hohe Fenster), Feuerwehrhaus (Ausfahrtstore) und Heizkraftwerk (Kamin). Das letzte Stichwort ist richtig, tatsächlich war das Gebäude früher ein Hackschnitzel-Heizkraftwerk. 2005 bis 2006 wurde es umgebaut und fungierte dann … Das alte Hackschnitzel-Heizkraftwerk in Ramersdorf (Das historische Haus, Folge 26) (Update 24.02.2019) weiterlesen

Die Turnerschule – die ehemals schönste Schule Münchens (Das historische Haus, Folge 25)

Unser heutiges Objekt ist ein Stückchen von Neuperlach entfernt, aber noch mit einem kleinen Spaziergang gut zu erreichen. Die „Grundschule an der Turnerstraße“ (kurz: Turnerschule) liegt in Waldtrudering. Es ist unschwer zu erraten, dass die Schule an der Turnerstraße zu finden ist (die nach dem ehemaligen „Turnerplatz“, dem heutigen Gelände der Schule, benannt ist). Aber … Die Turnerschule – die ehemals schönste Schule Münchens (Das historische Haus, Folge 25) weiterlesen

Mietshaus im Lehel (Das historische Haus, Folge 24)

Wir sind hier im Lehel, genauer an der Kreuzung Liebigstraße/Wagmüllerstraße/Triftstraße. Das Eckhaus Liebigstraße 21 ist sehr auffällig mit seinem mächtigen Eckturm. Die Architektur daneben (im Bild ganz rechts) bildet einen harten Kontrast. Der Bayerische Denkmal-Atlas weiß zu dem Gebäude und seinem Nebenhaus Folgendes zu berichten: Doppelmietshaus, viergeschossiger Eckbau mit Kastenerkern und Dachhäusern, am mächtigen runden … Mietshaus im Lehel (Das historische Haus, Folge 24) weiterlesen

Jugendstil-Eckbau in Schwabing (Das historische Haus, Folge 23)

Auch bei Folge 23 handelt es sich nicht um eine Verschwörung, sondern „nur“ um einen prächtigen Bau an der Martiusstraße 7. Der Bayerische Denkmal-Atlas hat über den Bau Folgendes zu berichten: Mietshaus, viergeschossiger, sehr reich und malerisch gegliedert und stuckierter Jugendstil-Eckbau mit Erkern, Balkons, Reliefs und turmartiger Eckausbildung, von Anton Hatzl, um 1906. Zu den … Jugendstil-Eckbau in Schwabing (Das historische Haus, Folge 23) weiterlesen

Eckhaus im Lehel (Das historische Haus, Folge 22)

Überquert man von Osten kommend die Isar auf der Max-Joseph-Brücke, kommt man an diesem schönen Eckhaus vorbei. Die Adresse ist Widenmayerstraße 52, Lehel. Der Englische Garten ist hier schon so nah, dass man ihn fast riechen kann. Im Haus befindet sich das italienische Restaurant Taverna del Sud. Der Bayerische Denkmal-Atlas hat über den Bau Folgendes … Eckhaus im Lehel (Das historische Haus, Folge 22) weiterlesen

Asam-Schlössl mit Täuschung (Das historische Haus, Folge 21)

Man kommt an diesem ganz besonderen Gebäude vorbei, wenn man die zum Fahrradweg umgebaute Trasse der ehemaligen Isartalbahn benutzt. Das Asam-Schlössl steht bei stadtauswärtigem Blick vor einem Straßendreieck ganz am Ende der Maria-Einsiedel-Straße. Rechts geht es den steilen Kreppeberg rauf, links kommt man auf der Bendiktbeurer Straße zur Floßlände. Geradeaus, leicht links am Asam-Schlössel vorbei, … Asam-Schlössl mit Täuschung (Das historische Haus, Folge 21) weiterlesen

Villa in Thalkirchen (Das historische Haus, Folge 20)

Wir sind in Thalkirchen, das Asam-Schlössl und das Naturbad Maria Einsiedel sind hier Nachbarn. Hier steht das Riedschlössl – eine wunderschöne Villa aus dem 19. Jahrhundert. Der Bayerische Denkmal-Atlas hat über den Bau Folgendes zu berichten: Villa, zweigeschossiger Mansardwalmdachbau mit Zwerchhaus, Dreieicksgiebel und Schmuckkaminen, barockisierende Putzfassade mit Lisenen und Stuck, Umbau eines Gebäudes von 1813, … Villa in Thalkirchen (Das historische Haus, Folge 20) weiterlesen

Das „Modellbahnhaus“ an der Schönstraße (Das historische Haus, Folge 19)

Solche Bauten sind sehr selten geworden: Häuser, die mindestens an einer Seite nur eine Hilfsfassade haben, da sie an eine Baulücke grenzen, die durch Abriss oder Zerstörung des Nachbarhauses entstanden ist – auch gerade als Folge des Zweiten Weltkriegs. Hier an der Schönstraße 76, Ecke Oertlinweg, unweit vom Tierpark Hellabrunn steht noch solch ein Bau, … Das „Modellbahnhaus“ an der Schönstraße (Das historische Haus, Folge 19) weiterlesen

Aufgestockt, aber harmonisch (Das historische Haus, Folge 18)

Unser heutiges Objekt ist ein Mietshaus an der Wittelsbacherstraße 20 im Bezirk Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt. Analog zu seinem naheliegenden Bruder in der Wittelsbacherstraße 15 hat man dem Bau nach dem Zweiten Weltkrieg noch ein zusätzliches Geschoss verpasst. Nun hat er vier Stockwerke. Im Unterschied zu Haus 15 ist die Aufstockung weit harmonischer geschehen und fällt nur bei … Aufgestockt, aber harmonisch (Das historische Haus, Folge 18) weiterlesen

Gasthaus zur Post (Das historische Haus, Folge 17)

Unser „Gasthaus zur Post“ im Herzen Perlachs. Die meisten dürften hier schon mal drin gewesen sein, zum Essen oder vielleicht auch zu einer Versammlung. Das Gebäude mag jetzt vielleicht keine so besondere Form haben, aber es steht unter Denkmalschutz. Der Bayerischer Denkmal-Atlas sagt zu dem Bau: Ehemalige Tafernwirtschaft, jetzt Gasthaus, zweigeschossiger Putzbau mit Walmdach, bez. … Gasthaus zur Post (Das historische Haus, Folge 17) weiterlesen

Nach dem Krieg gewachsen (Das historische Haus, Folge 16)

Unserer heutiges Haus in der Wittelsbacherstraße 15 in der Isarvorstadt ist vom Stil der Neurenaissance zuzuordnen. Als Kontrast zu dieser Epoche fällt bereits auf den ersten Blick das oberste Stockwerk auf, das wegen des weit einfacheren Baustils ein wenig wie ein Fremdkörper wirkt. Dies lässt den Schluss zu, dass dieses Geschosss nachträglich und viel später … Nach dem Krieg gewachsen (Das historische Haus, Folge 16) weiterlesen

Das Wohnstallstadelhaus in Perlach (Das historische Haus, Folge 15)

Das Haus ist ein Blickfang, nicht nur, weil es sich architektonisch selbst im vom Denkmalschutz geprägten Perlach von den übrigen Bauten abhebt, sondern auch, weil es an der viel befahrenen Ottobrunner Straße (der Metrobus Ostbahnhof – Putzbrunn 55 fährt hier lang) und an der Abzweigung Hochäckerstraße Richtung Neuer Südfriedhof liegt. Der Bayerische Denkmal-Atlas weiß zu … Das Wohnstallstadelhaus in Perlach (Das historische Haus, Folge 15) weiterlesen

Villa in Baumkirchen (Das historische Haus, Folge 14)

Unser heutiges historisches Haus ist eine herrliche Villa am Tomannweg im Stadtteil Baumkirchen, der zum Stadtbezirk Berg am Laim gehört. Das Gebäude, der Gartenpavillon (rechts im Bild) und die Vorgarteneinfriedung stehen unter Denkmalschutz. Der Bayerische Denkmal-Atlas weiß zu dem Gebäude Folgendes zu berichten: Villa, zweigeschossiger Walmdachbau mit Zwerchhausrisaliten und polygonalem Erkerturm mit Zwiebelhaube, in Formen … Villa in Baumkirchen (Das historische Haus, Folge 14) weiterlesen

Alt trifft auf Neu (Das historische Haus, Folge 13)

Unser heutiges Gebäude ist eine Wohnanlage aus den 1920er-Jahren und in einem auffälligen Rot gestrichen. In der Totalen zeigt sich ein harter Kontrast zu typischer heutiger Architektur mit weißer, glatter Fassade, Schießschartenfenstern und Flachdächern (rechts). Der Kontrast macht das neue Gebäude erträglicher und stellt die Schönheit des Altbaus mit der Aufschrift „Bauverein München-Haidhausen eG“ heraus. … Alt trifft auf Neu (Das historische Haus, Folge 13) weiterlesen

Das Altenheim „St. Martin“ in Giesing (Das historische Haus, Folge 12)

Unser heutiges historisches Gebäude steht im Nachbarstadtteil Giesing. An der Kreuzung Severinstraße/Werinherstraße wird man mit einem prächtigen Bau im Neubarockstil begrüßt, der als Altenheim genutzt wird. Das Haus gehört zu Münchenstift und heißt „St. Martin“. Die Anlage steht unter Denkmalschutz. Der Bayerische Denkmal-Atlas weiß zu dem Gebäude Folgendes zu berichten: Dreiflügelige, dreigeschossige Anlage mit Satteldach, … Das Altenheim „St. Martin“ in Giesing (Das historische Haus, Folge 12) weiterlesen

Das Haus am alten Kieswerk Fritz Roth (Das historische Haus, Folge 11)

Unser heutiges Objekt befindet sich an der Einfahrt zur ehemaligen Kiesgrube Fritz Roth. Diese liegt gleich hinter dem Graf-Zentrum, etwas versteckt im Truderinger Wald. Das Gebiet gehört bereits zu Waldperlach. Die Kiesgrube war über 40 Jahre in Betrieb und wurde mehrmals nach Osten vergrößert, Anfang der 1980er-Jahre kam dann das Aus. Heute ist das Gebiet … Das Haus am alten Kieswerk Fritz Roth (Das historische Haus, Folge 11) weiterlesen

Doppelmietshaus am Neuen Südlichen Friedhof (Das historische Haus, Folge 10)

Auch wenn ein Baum das Haus zu einem großen Teil verdeckt wie der Tabakhändler die Warnbildchen, zeigt sich, dass unser heutiges historisches Haus an der Kapuzinerstraße, Ecke Pestalozzistraße, ein Prachtbau ist. Der Neue Südliche Friedhof (nicht zu verwechseln mit dem „Neuen Südfriedhof“ an der Hochäckerstraße) ist unmittelbar hier, er beginnt an der linken Bildkante. Noch … Doppelmietshaus am Neuen Südlichen Friedhof (Das historische Haus, Folge 10) weiterlesen